CV

„Ein Statement über die Grazer Künstlerin Verena Rotky zu schreiben ist eine interessante Herausforderung, zu unterschiedlich sind ihre Arbeiten, zu stark sind ihre Widersprüche und zu wild sind ihre Gedanken, um sie in eine Struktur einzuordnen. Ihre ungeschminkten Gedanken sind auch immer Ausdruck von Ursprünglichkeit. […]. Ihre Werke verunsichern, animieren und begeistern zugleich. Es sind Werke, die meist in einem sozialkritischen Kontext stehen und auf Tabus nicht verzichten möchten. Im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens steht immer der Mensch, der menschliche Körper als entblößte Form gefüllt mit Emotionen. Es scheint, dass ihr innerer Antrieb auch sehr stark mit ihrer eigenen Vergangenheit bzw. mit ihrer eigenen Geschichte zusammenhängt, in diesem Spannungsfeld schafft sie bewusst Abgrenzungen und durchbricht kulturelle Grenzen und gesellschaftliche Normen. Doch in diesem wilden Befreiungsschlag achtet sie immer sehr stark auf Ästhetik und Form. […]“
Ing. Johann Baumgartner, 80 Kulturzeitung Ausgabe 91, Februar 2012

CV – PDF

photos of exhibitions

Individual exhibition - collective Rotky/Weixler 2017 Airport Graz GalleryExhibition 2016 cultural forum IstanbulSoloexhibition March 2015 Grottenhof LeibnitzSoloexhibition 2015 Grottenhof LeibnitzExhibition July 2015 Southstyrian WineroadExhibition April 2013 Galerie Artis, GrazSoloexhibition February 2008 Kunsthaus Weiz